DIE KONZERTSHOW

"Jetlag Baroq"

Menschen, Töne, Sensationen

„Klassik in Tönen und Bildern, wie Sie sie noch nie gehört oder gesehen haben.“ („Sächsische Zeitung“)

 

„Jetlag Baroq“

 

Wie wäre es, einen Komponisten nicht nur über seine Musik, sondern auch leibhaftig kennenzulernen? „Jetlag Baroq“, die neue Konzertshow von Terweys Töchter, sucht nach Antworten auf diese Frage – und findet sie bei einer Reise durch Zeit und Raum, Dur und Moll. Begleitet von einem Erzähler, inszenieren Philomela und Berenice Terwey die unmöglichen Begegnungen, als wären sie eine Tournee für Violine, Klavier und viel Fantasie. Etappenziele dieser Show sind Amsterdam, Prag und Wien. Sie telefonieren mit Bach in Leipzig, treffen Jean-Marie Leclair und gehen in Paris mit Strawinsky shoppen. Eine faszinierende, unterhaltsame und abwechslungsreich inszenierte Mischung aus Konzert und Schauspiel, ein Mix aus Kammermusik und Kammerspiel, bei dem Musikgeschichte und Musik-Geschichten im Mittelpunkt stehen.